Finalmente anche in Italia
uno strumento dedicato al cutting

BUY NOW!

Gianluca Munarini Cutting Horses
Cutting Training - Sales

Fieni, mangimi, lettiere per cavalli
La Vittoria

BUY NOW!

Sheri Mason Cutting Horses
Training - Lesson - Sales -

For info click here!

Cows at work ...
...heißt seit 2010 leistbares Rindertraining für alle Rindersparten.
Spaß und gewöhnen der Freizeit- und Wanderreitpferde an Rindern!

For more info click here!

Home

This post is also available in: itItaliano (Italienisch) enEnglish (Englisch) frFrançais (Französisch)

Fohlenregistrierung / Regeln

Es gibt drei verschiedene Arten der Fohlenregistrierung

Regeln der Fohlenregistrierung für die Futurity mit einbezahlten Hengsten

Fohleneinbezahlung  bis 31-igsten Dezember des Geburtsjahres beträgt € 200

Fohleneinbezahlung ab 1.Jänner nach dem Geburtsjahr  (Jährling) € 600

Fohleneinbezahlung ab 1.Jänner im zweiten Jahr nach dem Geburtsjahr (Zweijährig) € 2.000

Fohlenregistrierung ab 1.Jänner im dritten Jahr nach dem Geburtsjahr (Dreijährig) € 5.000

Zum Beispiel und besseren Verständnis

  1. Der Fohlenbesitzer entscheidet sich das Fohlen bei der Futurity starten zu lassen und bezahlt dafür einmalig nur 200€ (falls der Hengst in das Futurityprogram einbezahlt ist).
  2. Der Fohlenbesitzer entscheidet sich erst, wenn das Fohlen bereits einjährig ist es bei der Futurity starten zu lassen und bezahlt einmalig 600€ (falls der Hengst in das Futurityprogram einbezahlt ist)
  3. Der Fohlenbesitzer entscheidet sich erst für den Futuritystart, wenn das Fohlen bereits zweijährig ist und bezahlt einmalig 000€ (falls der Hengst in das Futurityprogram einbezahlt ist)
  4. Der Fohlenbesitzer entscheidet sich den Dreijährigen bei der Futurity starten zu lassen und bezahlt einmalig 5.000€ (falls der Hengst in das Futurityprogram einbezahlt ist)

Regeln der Fohlenregistrierung für die Futurity mit nicht einbezahlten Hengsten

Fohleneinbezahlung bis 31-igsten Dezember des Geburtsjahres beträgt  € 400

Fohleneinbezahlung ab 1.Jänner nach dem Geburtsjahr  (Jährling)) € 800

Fohleneinbezahlung ab 1.Jänner im zweiten Jahr nach dem Geburtsjahr (Zweijährig € 2.500

Fohlenregistrierung ab 1.Jänner im dritten Jahr nach dem Geburtsjahr (Dreijährig)  € 7.500

Zum Beispiel und besseren Verständnis:

  1. a) Der Fohlenbesitzer entscheidet sich das Fohlen bei der Futurity starten zu lassen und bezahlt dafür einmalig 400€ (falls der Hengst NICHT in das Futurityprogram einbezahlt ist).
  2. b) Der Fohlenbesitzer entscheidet sich erst, wenn das Fohlen bereits einjährig ist es bei der Futurity starten zu lassen und bezahlt einmalig 800€ (falls der Hengst NICHT in das Futurityprogram einbezahlt ist)
  3. c) Der Fohlenbesitzer entscheidet sich erst für den Futuritystart, wenn das Fohlen bereits zweijährig ist und bezahlt einmalig 500€ (falls der Hengst NICHT in das Futurityprogram einbezahlt ist)
  4. d) Der Fohlenbesitzer entscheidet sich den Dreijährigen bei der Futurity starten zu lassen und bezahlt einmalig 7.500€ (falls der Hengst NICHT in das Futurityprogram einbezahlt ist)

Regeln der Registrierung für Fohlen die außerhalb von Europa auf die Welt gekommen sind:

Fohlen die nicht in Europa auf die Welt gekommen sind, können unter folgenden Regeln sich für die Futurity registrieren. Die Fohlen müssen in Europa am 31 Jänner ein Jahr vor dem Futuritystart angekommen sein. Die Registrierung erfolgt nach den obigen Regeln, ob der Hengst in das Program einbezahlt worden ist oder nicht.

Das Fohlenprogram

Die einbezahlten Fohlen kämpfen um folgenden Titel

BREEDING FUTURITY WINNER OF THE YEAR

Und sie gewinnen die Futurity Gewinnsumme